Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Geltungsbereich
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen DogPal – Hundecoach (geführt von Julia Pallauf) , im Folgenden als DogPal bezeichnet, und dem/der AuftraggeberIn, im Folgenden als Kunde bezeichnet.

Sämtliche von DogPal – Hundecoach erbrachten Dienstleistungen werden auf Basis dieser „allgemeinen Geschäftsbedingungen“ erbracht.

DogPal behält sich vor, die AGB jederzeit anzupassen. Relevant ist die zum Zeitpunkt der Buchung durch den Kunden aktuelle Version, die auf http://www.dogpal.at nachgelesen werden kann.

II. Vertragsangebot und Vertragsabschluss
Sämtliche auf http://www.dogpal.at veröffentlichte Angebote sind unverbindlich. DogPal behält sich Änderungen vor.

Eine Anfrage für die Teilnahme am Trainingsangebot kann schriftlich (unter office@dogpal.at oder über das Kontaktformular auf http://www.dogpal.at) oder telefonisch erfolgen.

Die verbindliche Annahme des Angebots hat ebenfalls schriftlich (per Mail oder Kontaktformular) bzw. telefonisch seitens des Kunden an DogPal zu erfolgen.

Mündlich vereinbarte Termine sind immer verbindlich.

III. Preise, Termine und Zahlungsbedingungen

Die jeweils aktuellen Preise und Termine können der Homepage http://www.dogpal.at entnommen werden. DogPal behält sich Preis- sowie Terminänderungen vor. DogPal kann in Absprache mit dem Kunden eine Wegpauschale verrechnen. Gültig sind die zum Zeitpunkt der Buchung auf http://www.dogpal.at bekanntgegebenen Preise und Termine.
Die Bezahlung von Gruppenstunden ist unverzüglich, spätestens jedoch 2 Werktage nach Anmeldung, vorzunehmen und muss in jedem Fall vor der ersten Kursstunde erfolgt sein. Die Anmeldung zu einem Kurs ist nur mit Bezahlung des jeweiligen Kurses gültig.

Einzelstunden sind im Voraus und jedoch spätestens vor Beginn der Einheit zu begleichen.

Im Falle eines Zahlungsverzuges erlischt die Teilnahmeberechtigung nach Ablauf der jeweiligen Zahlungsfrist sofort.

IV. Stornobedingungen
Verspätungen oder Nichteinhaltung des Termines seitens des Kunden gehen zu Lasten des Kunden und berechtigen nicht zu einer Minderung oder Vergütung.

Im Falle einer Verhinderung besteht keine Berechtigung für einen Ersatztermin

Kurse:
Kostenfreie Stornierung: bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn, 7 Tage vorher 50% Vergütung, unter 7 Tagen oder bei Nichteinhaltung des Termins keine Vergütung. In diesem Fall wird die volle Kursgebühr fällig.

Einzelstunden:

Einzeltrainings müssen bis spätestens 36 Stunden vor dem Termin abgesagt werden. Ansonsten wird die volle Gebühr fällig.

Blockkarten:
Blockkarten sind ab dem Datum des Kaufs 5 Monate gültig. Umtausch und Rückerstattung sind nicht möglich.

V. Verpflichtungen des Kunden

Zur Teilnahme berechtigt sind ausschließlich Hunde welche geimpft sind, keine ansteckenden Krankheiten haben, hafpflichtversichert und ordnungsgemäß registriert sind. Gegebenenfalls sind die notwenigen Dokumente zur Bestätigung vorzuweisen.

Der Kunde ist verpflichet DogPal über allfällige Krankheiten, abweichen von oben genannten Punkten oder starke Verhaltensauffälligkeiten (übermäßige Aggresitivität,...) unaufgefordert zu infomieren.

DogPal muss über eine eventuelle Läufigkeit einer Hündin informiert werden.

DogPal behält sich vor Hunde mit ansteckenden Krankheiten bzw. läufige Hündinnen vom Training auszuschließen. Der Kunde ist jedoch berechtigt ohne seinen Hund an den gebuchten Einheiten teilzunehmen.

Sind oben genannte Kriterien nicht erfüllt behält sich DogPal vor den Hund vom Training auszuschließen. Im Falle einer Pflichtverletzung durch den Kunden ist keine Erstattung der Gebühr möglich.

VI. Kursabsagen und Teilnahmeausschluss

DogPal behält sich vor Kurse aufgrund von zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. In diesem Fall erhält der Kunde den vollen Kursbeitrag zurückerstattet. DoPal behält sich ausserdem vor Kurse aufgrund von zu geringer Teilnehmerzahl oder unerwarteter Ereignisse zu verschieben. In diesem Fall ist keine Rückerstattung der Kursgebühren möglich. Allerdings ist DogPal verpflichtet einen Ersatztermin anzubieten.

DogPal behält sich vor ohne Angabe von Gründen Teilnehmer nicht in zum Training aufzunehmen.

DogPal behält sich einen sofortigen Ausschluss aus dem Training im Fall folgender Punkte vor:

- Kunden wenden Gewalt (psychisch sowie physisch) gegen ihren oder andere Hunde in der Gruppe an
- Der Kunde oder sein Hund stört den reibungslosen Ablauf der Einheiten in hohem Ausmaß.
- Der Hund ist unverträglich oder gar gefährlich für andere Teilnehmer oder deren Hunde oder Sachen.

VII. Haftung
Eine Haftung für Sach- und/oder Personenschäden durch Julia Pallauf und DogPal – Hundecoach ist ausgeschlossen. Mit Ausnahme von Situationen in denen grobe Fahrlässigkeit von Seiten des Trainers vorliegt. DogPal haftet nicht für Schäden, welche durch Dritte oder deren Hunde herbeigeführt wurden. Der Kunde bzw. Hundehalter übernimmt zu jeder Zeit die alleinige Haftung für sich und seinen Hund.
Beim bewussten Verschweigen von unter Punkt V genannten Punkten oder anderen offensichtlich relevanten Fakten gehen alle hierdurch entstehenden Schäden vollumfänglich zu Lasten des Kunden bzw. Hundehalters.

DogPal übernimmt keine Haftung für Schäden und gesundheitliche Probleme die, aufgrund unvollständiger Information durch den Kunden bzw. Hundehalter entstanden sind. Die Kosten hierfür fallen ebenfalls zur Gänze auf den verantwortlichen Kunden/Halter zurück.

Für durch den Hund während des Trainings entstandene Schäden an dritten Personen, Tieren oder Sachen (einschließlich Bissverletzungen oder Verletzungen durch Stürze und dergleichen) haftet ausschließlich und vollumfänglich der Kunde bzw. Halter. Ausnahme: grob fahrlässiges Verhalten des Hundetrainers.

Für Erkrankungen und Verletzungen des eigenen Hundes haftet ebenso vollumfänglich der jeweilige Kunde bzw. Hundebesitzer. Ausnahme: Grob fahrlässiges Verhalten des Hundetrainers.

Eltern haften für ihre Kinder.